Werben wie ein Weltmeister

Fachbeitrag in der BEAUTY FORUM (05/2018)

MARKETING MIT DER WM - Am 14. Juni startet das Großereignis Fußball-WM. Für Kosmetikinstitute ist das ein Idealer Anlass für eine erfolgreiche Marketingkampagne. Unternehmensberater Thomas Pretschner zeigt, mit welchen Maßnahmen Sie in dieser Zeit Kunden in das Institut locken können.

Fußball ist seit geraumer Zeit keine absolute Männerdomäne mehr. Frauen aller Altersgruppen begeistern sich zunehmend für dieses Medienereignis und damit auch die typische Kosmetik-Zielgruppe. Der Tagesspiegel hat im Juni 2014 das Geschlechterverhältnis der Fans mit zeitweise fast 50:50 beziffert. Sie also davon ausgehen, dass ein großer Teil Ihrer Kundinnen an der Weltmeisterschaft interessiert ist. Und das wiederum bietet unglaublich viele Möglichkeiten, die Thematik als aktive Werbe- und verkaufsfördernde Maßnahme im eigenen Kosmetikinstitut umzusetzen.

 

Rechtlicher Rahmen

Doch Vorsicht! Gerade bei einem so großangelegten Medienereignis gibt es ein paar rechtliche Fallstricke bzw. Spielregeln, die man im Auge behalten sollte, um nicht später ein teures Gerichtsverfahren ausfechten zu müssen. Das liegt vor allem an den umfangreichen Markenrechten, die sich der Fußball-Weltverband FIFA (Fédération Internationale de Football Association) gesichert hat. Wer also z.B. Begriffe wie „WM 2018“, „FIFA Fußball- Weltmeisterschaft“ oder andere Begriffe verwendet, die zu einer „unangemessenen wirtschaftlichen Assoziation mit der WM bzw. der FIFA“ (so heißt es in den FIFA-Richtlinien) führen könnte, muss mit teuren Konsequenten rechnen.

Wenn Sie aber trotzdem mit dem Thema werben möchten, haben Sie im Grunde nur zwei Möglichkeiten:

  1. Sie werden offizieller Partner bzw. Sponsor der FIFA gegen eine entsprechende Gebühr.
  2. Sie arbeiten mit dem Thema ohne die Verwendung der geschützten Wortkombinationen.

Gerade letzteres ist gar nicht so schwierig. Mit nur ein wenig Fantasie gelingen uns problemlos neue Begriffe und Wortkombinationen wie z.B.„Beauty im Fußball-Fieber“ oder „Fußball ist Beauty“, die sich gleichermaßen als Titel einer schönen Marketing-Maßnahme eignen. Dabei darf darauf spekuliert werden, dass Betrachter in dieser Zeit ohnehin alles rund um Fußball mit der Weltmeisterschaft assoziieren werden. Um bei der Wahl des richtigen Maßnahmentitels ganz sicher zu gehen, empfiehlt es sich jedoch in jedem Fall die Rechtssicherheit von einem Fachanwalt prüfen zu lassen. Unwissenheit schützt auch hier nicht vor teuren Strafen.

Nachdem Sie ein treffendes und einprägsames Motto für Ihre Maßnahme gefunden haben, eröffnet sich Ihnen nun das gesamte Spielfeld der Vermarktung. Im Folgenden habe ich für Sie ein paar einfach umsetzbare Maßnahmen rund um das Thema Fußball und Weltmeisterschaft zusammengetragen.

 

Ländertreatments

Erstellen Sie sich ein paar unterschiedliche Kosmetik-Anwendungen, die Sie durch einfache Zusatzleistungen noch weiter voneinander differenzieren können. Auch Maniküre, Pediküre und Make up kann hier mit eingebunden werden. Ziel ist es, auf möglichst unkomplizierte Art eine ausreichend große Anzahl scheinbar unterschiedlicher Anwendungen zusammenzustellen, dass Sie jedem der teilnehmenden 32 Länder-Teams eine eigene„Spezialbehandlung“ zuordnen können. Wie bei allen guten Marketing-Maßnahmen steht auch hier die Unterhaltung für den Kunden im Vordergrund. Also erfinden Sie das Rad (die Anwendungen) bitte nicht neu, sondern präsentieren Sie diese Aktionsbehandlungen lediglich unterhaltsam. Für eine ausreichende Unterscheidung ergänzen Sie z.B. bestehende Anwendungen wenn möglich nur um eine landspezifische Zusatzleistung (z.B. Touch up„Brazilian Kiss“), ein Erfrischungsgetränk (z.B. Grüner Tee für JAPAN) oder eine „Kaviar-Maske“ (für RUSSLAND). Jede dieser einzelnen Behandlungen bekommt den jeweiligen Ländernamen, also z.B. Behandlung JAPAN oder RUSSLAND.

Umgesetzt wird die Maßnahme in Form eines Spiels. So können sich Ihre Kunden für ihre nächsten Termine eine der Länder-Aktionsbehandlungen wählen. Wichtig ist nur, dass das jeweilige Spiel noch nicht stattgefunden hat. Mit dieser Wahl setzen sie sozusagen auf den vermeintlichen Sieger des Fußball-Spiels. Gewinnt die Kundin mit ihrem „Tipp“, erhält Sie z.B.einen Preisnachlass auf diese bzw. die nächste Behandlung. So können Sie Ihre Kunden dazu verleiten, während der Spielsaison erheblich häufiger zu Ihnen zu kommen als gewöhnlich.

 

Torzähler-Aktion

Zugegebenermaßen ist eine solche Maßnahme ein recht großer Aufwand, vor allem für die Einzelkämpfer in der Beauty-Branche. Eine einfachere Möglichkeit wäre eine Orientierung nur auf die deutsche Nationalmannschaft. Sie gestalten Ihr Studio und Schaufenster mit Dekorationselementen, die das nächste Spiel von Deutschland optisch präsentieren. So z.B. für den 17.06. Dekorationen, Flaggen oder ähnliches von Deutschland und Mexiko. Ihre Kunden dürfen sich eine der beiden Mannschaften wählen und die Anzahl der zu erwartenden Tore schätzen. Jedes erzielte Tor ist z.B. 10% des Behandlungspreises wert, für jedes gegnerische Tor gibt es wiederum 10% Abzug. Der daraus resultierende Gewinn wird dann beim nächsten Termin abgezogen. Sollte die Kundin mit ihrem Tipp gänzlich falsch gelegen haben (zu viele gegnerische Tore), hat sie bitte einfach nur nicht gewonnen. Auch bei dieser Maßnahme steht es Ihnen frei, als Marketing-Verstärkung thematisch passende Aktionsbehandlungen wie z.B. im Vorfeld des 17.06. die Anwendungen DEUTSCHLAND und MEXIKO anzubieten.

 

Länder-Tipp

Da es sich bei der Fußball Weltmeisterschaft um ein großangelegtes Spiel mit Wetten, Mitfiebern, Gewinnern und Verlierern handelt, laufen nahezu alle Maßnahmen auf ähnlich geartete Spiele hinaus. So auch diese Maßnahme, bei der sich ihre Kundin ihren persönlichen Favoriten pro Spieltag wählen kann und diese auf einer entsprechenden Spielkarte vermerkt werden. Diese könnte einfach analog dem Spielplan der FIFA aufgebaut sein. Für jeden richtigen Tipp wird ein Los mit dem Kundennamen in eine Lostrommel eingeworfen. Am Ende der Meisterschaft werden dann beispielsweise 5 Lose gezogen, die z.B. ein spezielles Weltmeister-Treatment oder einen ähnlichen Gewinn kostenfrei erhalten.

 

Werbung breit streuen

Jede dieser Maßnahmen dient dazu, während der Fußball-Weltmeisterschaft Aufmerksamkeit zu erregen und innerhalb Ihres Einzugsgebiets für Gesprächsstoff zu sorgen. Dafür muss sie so umfassend wie möglich bekannt gemacht werden. Schließlich wollen wir, dass vor allem Nicht-Kunden über Sie reden und Ihr Geschäft besuchen.

Den ersten Eindruck zu Ihrer Maßnahme erhält die Kundschaft üblicherweise durch einen Blick ins Schaufenster. Nutzen Sie diesen praktisch kostenlosen Werbekanal, um mit wechselnder Dekoration das Interesse bei unbeteiligten Passanten zu wecken. Aber auch über Ihre Internetseite, Ihre Facebook- oder Instagram-Seite können Sie die aktuellen Neuigkeiten rund um Ihr Gewinnspiel veröffentlichen. Teilen Sie den allgemeinen Trend der Tipps mit, geben Sie Gewinner bekannt, veröffentlichen Sie Fotos der nächsten Dekoration. Die Liste der Möglichkeiten ist endlos.

Aber nicht nur die Online-Medien sollten im Fokus Ihrer Bemühungen stehen. Immerhin wird auch die Fußball-Weltmeisterschaft in allen möglichen Medien vermarktet. Lassen Sie spezielle Spiel-Flyer für Ihre Kooperationspartner (Boutiquen, Friseure, Cafés, etc.) drucken und laden Sie Ihre Kunden mit einem Infobrief zur Teilnahme ein. Je mehr Menschen von Ihrer Maßnahme erfahren, umso größer ist der Werbeerfolg. Ich wünsche Ihnen viel Spaß dabei.

 

© Autor: Thomas Pretschner

Diese Seite verwendet Cookies, Youtube, Google Maps, Google Web Fonts und Google reCAPTCHA. Durch die weitere Benutzung unserer Internetseite, stimmen Sie der Verwendung zu. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.